blue-content-bg.jpg

DIGITALE UNTERSCHRIFT

Mehr Informationen zur digitalen Unterschrift von Swiftcourt
sign_v2.png

Digital unterzeichnen

Wie unterschreibe ich?

Den digitalen Vertrag von Swiftcourt können Sie von jedem Endgerät, egal ob vom Mobiltelefon, Computer oder Tablet aus, unterzeichnen. Sie unterzeichnen den Vertrag in zwei einfachen Schritten:

  1. Bestätigen Sie Ihre Telefonnummer, indem Sie den Verifizierungs-Code eingeben, den wir Ihnen per SMS schicken.
  2. Setzen Sie Ihre Unterschrift mit Ihrem Finger oder Cursor.

Wie unterschreibt mein Geschäftspartner?

Sobald Sie den Vertrag mit Ihrem Geschäftspartner geteilt haben (was Sie mit einem einfachen Klick tun), erhält er oder sie über einen per E-Mail und SMS zugeschickten Link Zugang zum Vertrag. Wenn Ihr Geschäftspartner auf den Link klickt, kann er oder Sie auf dieselbe Weise wie Sie unterschreiben.

Wann kann ich unterschreiben?

Sobald alle notwendigen Felder im Vertrag ausgefüllt sind, können Sie jederzeit unterschreiben. Wenn Ihr Geschäftspartner den Vertrag ändert und Sie bereits unterschrieben haben, wird Ihre Unterschrift wieder entfernt. Dies garantiert, dass Sie nur unterschreiben, was Sie auch gesehen haben.

done_263x230.png

Rechtliche Gültigkeit digitaler Unterschriften

Die digitalen Unterschriften von Swiftcourt haben die gleiche rechtliche Gültigkeit und Vollstreckbarkeit wie herkömmliche Verträge auf Papier.

Es ist sehr wichtig zu wissen, dass Vereinbarungen unabhängig von ihrer Form mit wenigen Ausnahmen immer gültig sind - sei es eine mündliche Absprache, ein herkömmlicher schriftlicher Vertrag oder eine digitale Vereinbarung. Um die Rechtsgültigkeit eines Vertrages nachweisen zu können, müssen die Parteien Beweise vor einem Gericht vorlegen. In den meisten EU-Ländern wird die Beweisführung durch den Grundsatz der freien Beweisführung geregelt. Dies gibt den Parteien in Zivilsachen das Recht, sich ohne Anforderungen an ihre Konzeption auf Beweismittel zu berufen. E-Signaturdienste können den Parteien in diesen Fällen relevante Informationen über die Unterschriften zur Verfügung stellen, um das Vorhandensein, die Authentizität und die gültige Annahme eines Vertrages zu beweisen.

Die Verträge und digitalen Unterschriften von Swiftcourt haben die gleiche Rechtsgültigkeit und Vollstreckbarkeit wie ein herkömmlicher Papiervertrag. Die Verträge von Swiftcourt werden immer in zwei Schritten abgeschlossen: mit einem SMS-Code, der an Ihr Mobiltelefon gesendet wird, und Ihrer digitalen Touch-Signatur.

Im Falle eines Rechtsstreits über die Rechtskräftigkeit eines Vertrages kann es sehr wichtig sein, die Gültigkeit der Unterschriften nachweisen zu können. Wenn Sie für einen Vertrag die digitale Unterschrift von Swiftcourt nutzen, werden auf verschiedene Arten korrekte und relevante Informationen darüber gesammelt, was unterzeichnet wurde und unter welchen Umständen eine Partei die Vereinbarung unterschrieben hat. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Vertragsunterzeichnung ohne Zeugen können wir als unabhängige Drittpartei Ihnen starke Beweise zur Verfügung stellen.

Bezüglich jeder einzelnen digitalen Unterschrift gespeicherte Informationen

Zeit
Genaue Uhrzeit, wann die Unterschrift gesetzt wurde.
Prüfsumme für den Vertrag (SHA2-512)
Die digitale Prüfsumme wird für die Überprüfung des ursprünglichen Vertragsstatus verwendet um sicherzustellen, dass er nach Unterzeichnung nicht mehr geändert wurde.
Vorname
Vorname(n) beider Parteien.
Nachname
Nachname(n) beider Parteien.
Telefonnummer
Die Telefonnummern beider Parteien. Diese Nummern werden während des Unterzeichnungsprozesses durch einen SMS-Code verifiziert.
E-Mail-Adresse
Die E-Mail-Adressen beider Parteien.
Vertragsrolle
Die Rolle der Partei im Vertrag.
Unterschrift (wenn mit einer digital gezeichneten Unterschrift unterzeichnet wird)
Die Unterschrift wird in einem base64-verschlüsselten Format gespeichert.

Die Echtheit der Unterschrift beweisen

Informationen über die Unterschriften (siehe oben) werden bei Swiftcourt gespeichert. Die Benutzer erhalten Zugriff auf eine digitale Prüfsumme (SHA2-512), mit der nachgewiesen werden kann, dass die gespeicherten Signaturinformationen nach Vertragsunterzeichnung von niemandem mehr geändert wurden.

Wie erhalten die Nutzer Zugang zum Echtheitsbeweis der Unterschriften?

Bei Vertragsabschluss erhält der Nutzer direkt über die Dienste von Swiftcourt und die im Vertrag angegebenen persönlichen E-Mail-Adressen sofortigen Zugriff auf die oben genannten Signaturinformationen.

Sobald beide Parteien den Vertrag unterschrieben haben, erhalten Sie Zugang zu zwei Dokumenten:

  • Den unterzeichneten Vertrag im PDF-Format und
  • Das Signaturzertifikat im PDF-Format.

Das Signaturzertifikat enthält alle oben genannten Informationen zur Unterschrift der Parteien. Mit diesen Informationen können beide Parteien sicherstellen, dass weder Unterschriften noch Vertrag nach der Unterzeichnung geändert oder modifiziert wurden. Das Signaturzertifikat kann auch zum Beweis der Rechtsgültigkeit des Vertrages gegenüber Dritten (Banken, Versicherungen etc.) verwendet werden.