Einfacher Autokaufvertrag: Käufer & Verkäufer Guide

08 November 2021

Lesezeit: 5 min

Einen Gebrauchtwagen zu kaufen oder zu verkaufen kann einem oftmals Kopfschmerzen bereiten. Es gilt dabei viele Dinge zu beachten und häufig ist es schwierig all die nötigen Informationen an einem Ort zu finden.

Am meisten Stress, egal ob für den Käufer oder den Verkäufer, bereitet einem der Kfz Kaufvertrag des Gebrauchtwagens. Einen einfachen und zuverlässigen Kaufvertrag für das Auto zu finden kann oft zum Albtraum werden.

Wir haben diesen Guide zu Kaufverträgen von privat für Gebrauchtwagen zusammengestellt, damit jede Person unbesorgt ein Auto kaufen oder verkaufen kann.

Unser Guide wird Ihnen Ihre Rechte als Käufer und Verkäufer näher bringen, damit beide Vertragsparteien eine angenehme Erfahrung ohne negative Überraschungen beim Autokauf oder Verkauf haben können.

Diese Punkte werden Sie beim Lesen des Guides kennenlernen:

  • Was ist ein Kfz-Kaufvertrag?
  • Was ist in einem typischen Kfz-Kaufvertrag enthalten?
  • Was sind die Rechte und Pflichten eines Verkäufers?
  • Was sind die Rechte und Pflichten eines Käufers?
  • Welche Dinge müssen beachten bevor Sie den Kaufvertrag unterzeichnen?
  • Einfache Kaufvertrags Vorlagen für private Gebrauchtwagen.
  • Worauf Sie vor der Geldübergabe achten müssen.

Lasst uns loslegen.

Was ist ein (einfacher) Kaufvertrag für Autos?

Es gibt viele verschiedene Punkte, die in einem Kfz-Kaufvertrag enthalten sein können. Allerdings, gibt es vier Hauptbereiche, die Sie in den meisten Kaufverträgen finden werden.

Persönliche Informationen zum Verkäufer und Käufer:

Dieser Punkt beinhaltet Angaben zu dem beiden Vertragsparteien wie Namen, Adressen und Telefonnummern.

Fahrzeuginformationen:

Dieser Punkt beinhaltet Angaben zu dem Baujahr, Automodell und der Fahrzeug – Identifizierungsnummer (FIN/VIN).

Außerdem sollte dieser Abschnitt eine Beschreibung des Autozustandes enthalten, zum Beispiel, ob das Auto einen Defekt hat.

Die FIN ist hier die wichtigste Information, da es eine der wenigen spezifischen Identifikationsmöglichkeiten eines Autos ist.

Durch die Angabe der FIN wissen sie genau, welches Auto verkauft wird.

Es ist auch möglich, dass der Käufer die FIN auf einer der vielen passenden Webseiten im Internet kontrolliert.

Hier gibt man meistens die FIN und eventuell einige andere Daten an, um mehr über die Fahrzeughistorie herauszufinden.

Falls Sie der Käufer sind, sollten Sie sichergehen, dass die FIN, die im Vertrag angegeben wurde, der FIN in den Fahrzeugpapieren (Zulassungsbescheinigung I+II) oder auf dem Auto entspricht.

Die FIN kann normalerweise an der Windschutzscheibe oder an der B-Säule (zwischen Vorder- und Hintertür) der Fahrerseite gefunden werden. Ansonsten könnte die FIN Nummer auch unter der Motorhaube oder auf dem Armaturenbrett zu finden sein.

einfacher kaufvertrag auto

Zustand des Fahrzeugs:

Dieser Punkt beschreibt in welchem Zustand sich das Fahrzeug momentan befindet – ob es neu oder gebraucht ist, fehlende Teile, etc.

Sie können diesen Punkt mit Ihrem Vertragspartner verhandeln bevor Sie den Vertrag unterschreiben, damit Sie sich auf den Kaufpreis und den Zustand des Fahrzeugs einigen.

Falls das Auto für 3000 € inseriert wurde, können Sie als Käufer zum Beispiel erwähnen, dass die Klimaanlage nicht funktioniert und Sie daher nur 2500 € bezahlen wollen.

Einigen Sie sich mit dem Verkäufer aufgrund von Mängeln auf den neuen Verkaufspreis, dann können Sie das in den Vertrag einfügen.

Dazu ändern Sie das Preisfeld und fügen in dem Feld “Sondervereinbarungen” ein, dass Sie sich auf einen Preisnachlass aufgrund der kaputten Klimaanlage geeinigt haben.

Das Hinzufügen solcher Sondervereinbarungen ist sowohl für den Käufer, als auch für den Verkäufer wichtig.

Bestimmte Teile eines Fahrzeugs benötigen eventuell eine Reparatur oder gar einen Austausch des defekten Teils, wie zum Beispiel Bremsen, Scheibenwischer, etc., dies sollte stets im Kaufvertrag vor der Übergabe notiert werden.

Preis und Zahlungsbedingungen:

Dieser Abschnitt im Vertrag beschreibt, wie viel Geld zwischen dem Käufer und dem Verkäufer für das Fahrzeug ausgetauscht wird.

Hier sollte auch vermerkt werden, auf welche Zahlungsart sich geeinigt wurde, zum Beispiel, ob mit Bargeld bezahlt wird oder ob der Käufer eine Finanzierung für den Wagen in Anspruch nimmt, sowie alle Preisnachlässe die vom Verkäufer angeboten wurden.

Zuletzt ist es noch wichtig sich darauf zu einigen und zu notieren welche Summe wann bezahlt wird.

Aus Sicherheitsgründen kann es durchaus Sinn machen, die Bezahlung auf zwei Raten aufzuteilen.

Hierbei bezahlt der Käufer einen Teil der Summe, wenn der Kaufvertrag unterschrieben wird (Anzahlung) und den Rest, wenn der Käufer das Auto übergeben bekommen hat.

Was sind die Rechte und Pflichten des Verkäufers?

Der Verkäufer ist immer dafür verantwortlich, den Käufer über jegliche Mängel am Auto zu informieren, die ihm/ihr bekannt sind. Es ist auch wichtig zu erwähnen, falls das Fahrzeug in einen Unfall verwickelt war.

Der Verkäufer ist auch dafür verantwortlich ein Auto zu liefern, dass der Beschreibung im Kaufvertrag entspricht.

Zusätzlich müssen auch alle schriftlichen Dokumente, wie die Zulassungsbescheinigungen (Zulassungsbescheinigung Teil I + Zulassungsbescheinigung Teil II, früher Fahrzeugbrief), das Serviceheft (falls vorhanden), Belege und Anleitungen bereitgestellt werden.

Es ist wichtig, sich diese Dokumente vor dem Unterschreiben des Vertrags anzuschauen, da dort Hinweise auf Probleme und Mängel versteckt sein können.

Grundsätzlich ist es auch wichtig, dass beide Vertragsparteien offen und ehrlich miteinander umgehen, wenn es um den Autoverkauf geht – besonders während der Verhandlungen, die zu einer Unterschrift des Vertrages führen.

Dazu gehören Informationen über frühere Unfälle, Reparaturen, die in Eigenregie durchgeführt wurden, große Probleme wie zum Beispiel Motorschäden, etc.

Achten Sie bitte auch darauf, dass der Käufer einen gültigen Führerschein besitzt, falls daran Zweifel bestehen.

Was sind die Rechte und Pflichten des Käufers?

Neben den Pflichten des Verkäufers hat der Käufer seine eigenen Verantwortlichkeiten. Gesetzlich vorgegeben ist, dass der Käufer das Auto vor dem Kauf inspiziert.

Es ist auch unbedingt empfohlen, dass der Käufer eine Probefahrt vor dem Kauf durchführt. Bei der Probefahrt sollten Sie zunächst auf das Fahrgefühl achten und ob das Fahrzeug Ihnen zusagt. Natürlich sollten Sie aber darauf achten, ob sich etwas komisch anfühlt oder Sie andere Mängel entdecken.

Auch muss der Käufer sicherstellen, dass das Auto eine Haftpflichtversicherung ab dem Moment der Übergabe besitzt.

Natürlich muss der Käufer auch die Bezahlung ausführen und zudem sicherstellen, dass der Verkäufer diese erhalten hat.

Wenn Sie mehr über den Gebrauchtwagenkauf erfahren wollen, dann lesen Sie gerne diesen Artikel, in dem auch eine Checkliste zum Download vorhanden ist.

Welche Dinge müssen Sie beachten bevor Sie einen Kfz Kaufvertrag unterschreiben?

1. Fehler in Ihren persönlichen Daten

Generell, sollten Sie sichergehen, dass die persönlichen Daten beider Vertragsparteien korrekt eingetragen wurden, bevor Sie den Kfz Kaufvertrag unterschreiben.

Fehler können zum Beispiel in Ihrer Anschrift oder Telefonnummer vorkommen. Dies kann später Komplikationen bei der Kommunikation zwischen den Vertragsparteien und anderen Organisationen, wie z.B. Banken, die zur Finanzierung notwendig sind, auslösen.

Daher ist es essentiell, dass Sie sich alle persönlichen Daten vor der Unterzeichnung noch einmal genau anschauen, damit keine weiteren Probleme mit Finanzdienstleistern, die Ihnen Dokumente senden wollen, entstehen.

Fehler passieren natürlich nicht jedes Mal, aber unterschreiben Sie auf keinen Fall bevor nicht alles worauf Sie sich mit Ihrem Vertragspartner geeinigt haben korrekt im Kaufvertrag notiert wurde.

Dies kann jegliche Probleme im Voraus verhindern, insbesondere, da spätere Änderungen im Vertrag die Zustimmung aller Parteien benötigt.

2. Zusätzliche Kosten

Zusätzliche Kosten kommen nur auf, wenn Sie ein Gebrauchtwagen von einem Händler kaufen. Dementsprechend kommen keine dieser Kosten auf Sie zu, falls Sie das Auto von Privatleuten kaufen.

Manche Kaufverträge für Gebrauchtwagen enthalten zusätzliche Kosten, auf die Sie zunächst nicht aufmerksam gemacht werden. Dies kann potentiell zu Problemen führen, da es zu Verwirrungen und Frustrationen der beiden Vertragsparteien beitragen kann.

Das können Sie nur vermeiden, indem Sie sich zuerst sorgfältig alle Informationen durchlesen.

Nachdem Sie sich durch alle Konditionen, Bedingungen und Spezifikationen durchgelesen haben, um sicherzugehen, dass keine Veränderungen am Vertrag gemacht worden sind, sollten Sie nur unterschreiben, wenn Sie sich jetzt auch ganz sicher sind, dass jedes Detail stimmt. Wie bereits erwähnt, können nachträglich nur Änderungen am Vertrag gemacht werden, wenn beide Parteien dem zustimmen.

Wenn Sie ein Verkäufer sind, sollten auch Sie, vor der Vertragsunterschrift sicherstellen, dass keine zusätzlichen Kosten auf Sie zukommen, da auch dies später zu Komplikationen führen kann.

Die Mehrwertsteuern für das Fahrzeug werden zum Beispiel von dem Käufer bezahlt, stellen Sie sicher, dass Sie diese auch in Ihrem Verkaufspreis veranschlagen.

3. Kosten für Gegenstände, die kostenlos inbegriffen sein sollten

Ein weiterer wichtiger Punkt, den man bei der Vertragsunterschrift beachten muss sind plötzlich auftretende Kosten für Gegenstände, die eigentlich kostenlos inbegriffen sein sollten.

Falls zum Beispiel im Vertrag keine zusätzlichen Kosten für Gegenstände oder Services im Gebrauchtwagenpreis angegeben sind, dann sollten Sie als Verkäufer auch nicht erwarten, dass der Käufer später zusätzliche Kosten übernimmt.

Das beinhaltet Vereinbarungen zu kostenloses Services, wie Inspektionen, oder Reparaturen, die an Ihrem Auto vorgenommen werden.

Wenn zum Beispiel, eine Inspektion als kostenloser Service im Kauf enthalten ist, können Sie nicht erwarten, dass der Käufer eine extra Gebühr dafür bezahlt. Vor allem dann, wenn es schon zuvor von beiden Parteien vereinbart wurde, dass die Inspektion im Kauf, ohne zusätzlichen Kosten enthalten ist.

4. Kosten die der Verkäufer vermeiden soll

Hier geht es mehr um den Gebrauchtwagenkauf von Autohändlern, aber manchmal finden Käufer zusätzliche Dinge, die sie gerne im Auto hätten, auf die sich zuvor aber nicht geeinigt haben. Das kann vor allem dann unerwünscht sein, wenn sich dadurch zusätzliche Kosten für den Verkäufer auftun.

Hier ein Beispiel, falls Sie ein Verkäufer sind.

Wenn Sie Zusatzausstattung oder Zubehör wie ein Navigationsgerät oder ein Sonnendach im Auto integrieren wollten, aber der Käufer nicht vorzeitig danach gefragt hat, muss der Käufer mit Mehrkosten rechnen, wenn er es sich doch anders überlegt.

Daher müssen Sie als Verkäufer sicherstellen, dass alle Spezifikationen im KFZ-Vertrag sehr klar sind, bevor Sie zustimmen, da Käufer oftmals versuchen, den besten Deal für sich zu bekommen und doch noch etwas zum Auto hinzuzufügen.

5. Der Zinssatz Ihrer Finanzierung

Wenn Sie auf eine Finanzierung beim Kauf eines Gebrauchtwagens setzen, müssen Sie sicherstellen, dass der Zinssatz im KFZ Kaufvertrag klar erläutert wird, bevor Sie den Vertrag unterschreiben.

Das ist natürlich nur der Fall, wenn Sie die Finanzierung von der gleichen Partei bekommen, von der Sie auch das Auto kaufen.

Allerdings, ist das nicht nötig, wenn Sie das Auto von einem privaten Verkäufer kaufen und einen Kredit dafür bei Ihrer Bank aufnehmen. In diesem Fall unterzeichnen Sie zusätzlich zum Auto Kaufvertrag auch einen Vertrag mit Ihrer Bank.

Wenn Sie das beachten, können keine späteren Extrakosten für Sie anfallen, da die Finanzierung nicht im Kaufvertrag enthalten war. Das hilft auch dabei Verwirrungen vorzubeugen, falls Unstimmigkeiten auftreten, die vorher nicht besprochen wurden.

6. Der Betrag der Anzahlung

Falls Sie eine Anzahlung für ihren neuen Gebrauchtwagen planen, sollte das auch im Kfz Kaufvertrag notiert werden.

Das bedeutet, dass beide Vertragsparteien sich auf eine Anzahlung und den bestimmten Betrag einigen müssen. Hinzu kommt noch das Datum, an dem der Verkäufer die Anzahlung erhält, um weiteren Problemen vorzubeugen.

Vertragsvorlagen für den Verkauf eines Gebrauchtwagens von Privat

Eine Vertragsvorlage oder ein Muster für einen privaten Gebrauchtwagenverkauf ist eine schriftliche rechtliche Vereinbarung zwischen dem Käufer und dem Verkäufer, die die Vertragsparteien rechtlich dazu bindet, Fahrzeuge zu kaufen oder zu verkaufen.

Stellen Sie auf alle Fälle sicher, dass Sie eine zuverlässige und einfache Kaufvertrags-Vorlage benutzen, die jedes noch so kleine Detail enthält.

Gerne können Sie auf Swiftcourt’s einfachen Kaufvertrag für Autos vertrauen, der bereits von über 950.000 Menschen benutzt wurde, um deren Rechte als Käufer und Verkäufer von Gebrauchtwagen von privat gewährzuleisten.

Loggen Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse auf unserer Website ein, um Ihren einfachen Kaufvertrag für Autos zu erstellen und:

  • Bearbeiten Sie den Vertrag digital gemeinsam mit Ihrem Vertragspartner
  • Unterschreiben Sie den Vertrag digital auf Ihrem Computer oder Handy und erhalten Sie ein Unterschriftszertifikat
  • Nutzen Sie die sichere Zahlung, damit der Verkäufer sein Geld und der Käufer sein Auto erhält
  • Der Vertrag steh für Sie nach Unterzeichnung natürlich zum Download zur Verfügung
einfacher kaufvertrag auto

Woran müssen Sie vor der Geldübergabe denken?

Wenn Sie das Geld überweisen, stellen Sie sicher, dass Sie eine nachverfolgbare Zahlungsmethode wie zum Beispiel einen Banktransfer benutzen.

Vermeiden Sie beim Kauf und Verkauf die Barzahlung, da diese schwer zurückzuverfolgen und dadurch unsicherer ist.

Wir empfehlen die Zahlung in mehrere Raten zu unterteilen, mit einer Anzahlung und dem Transfer des restlichen Geldes, sobald der Käufer das Auto erhält. Dies sorgt für ein erhöhtes Gefühl der Sicherheit für beide Parteien.

Swiftcourt’s sichere Zahlungsmethode kommt auch bald nach Deutschland, um ihre Gebrauchtwagen Kaufabwicklung stressfrei zu machen. Dadurch ist sichergestellt, dass der Käufer sein Auto und der Verkäufer sein Geld bekommt.

Aufgepasst: Es ist wichtig, dass Sie vorsichtig mit online Verkäufern umgehen und genügend Recherche zum Verkäufer zu betreiben.

Stellen Sie auch sicher, dass der Kfz Kaufvertrag von Ihnen und dem Verkäufer unterzeichnet ist.

Wenn Sie diese Schritte befolgen und Swiftcourt’s digitale Verträge benutzen, sind Sie in einer guten Position, wenn Sie die Transaktion abschließen.

Fragen Sie nach Belegen für das Geld – inklusive aller Vereinbarungen wie zum Beispiel Arbeiten, die am Auto vor dem Verkauf durchgeführt werden sowie das Datum und den momentanen Kilometerstandes des Autos.

Vergessen Sie nicht eine Kfz Versicherung abzuschließen

Sobald Sie die Transaktion abgeschlossen haben und dir Fahrzeugübergabe vonstatten gegangen ist, geht es nun darum, dass Fahrzeug bei einer Zulassungsstelle anzumelden. Damit dies reibungslos vonstatten geht, sollten sie die folgenden Dinge mitbringen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Kfz-Versicherungsbestätigung (EVB-Nummer)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II
  • Nachweis der letzten Hauptuntersuchung

Einen Termin bei Ihrer Zulassungsstelle können Sie in der Regel online ausmachen. Ihre zuständige Zulassungsstelle können Sie hier finden: Zulassungstelle.de

Vor allem bei der Suche nach einer Kfz Versicherung ist es wichtig sich Gedanken zu machen, da es hier viele verschiedene Anbieter innerhalb Deutschlands gibt.

Fazit für Käufer und Verkäufer

Das Benutzen von Swiftcourt’s KFZ Kaufvertrag macht Ihren Gebrauchtwagen Kauf – und Verkaufsprozess in Deutschland deutlich einfacher.

Unterschreiben Sie unseren Kaufvertrag einfach digital, nachdem Sie den Vertrag auf unserer Webseite ausgefüllt haben. Danach helfen wir Ihnen und Ihrem Vertragspartner sicher durch den gesamten Gebrauchtwagen Verkaufs -und Kaufprozess.

Unserer einfacher digitaler Kaufvertrag für Autos dokumentiert alle Details des Verkaufs und verhindert dadurch Streitigkeiten, die durch Missverständnisse oder Manipulation entstehen könnten.

Wir hoffen, dass dieser Guide Ihnen dabei hilft Ihren Autokauf – oder Verkauf reibungslos ablaufen zu lassen.

Falls Sie Hilfe brauchen oder weitere Fragen bezüglich unserer einfachen Kaufverträge für Autos brauchen, besuchen Sie einfach unsere Website und schreiben unserem Kundendienst, die Ihnen immer gerne helfen.

Eric Suess
Veröffentlicht von Eric Suess

Begleiten Sie uns